Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

(Stand: Juli 2018)


§ 1 Geltungsbereich

1.1. Frau Dr. Finday Kara als Inhaberin der Praxis KARA AESTHETIK – ästhetische Medizin & Mesotherapie (im Folgenden „Praxis“ genannt), Bahnhofsallee 20, 40721 Hilden, bietet medizinische Behandlungen zur Ästhetik und kurative Therapie-optionen an. Die einzelnen Leistungsbereiche werden auch unter www.kara-aesthetik.de dargestellt.
1.2. Die nachfolgenden Bedingungen gelten ausschließlich für das Vertragsverhältnis mit einem Kunden, der eine Behandlung als Verbraucher in Anspruch nimmt. Das Angebot der Praxis richtet sich nur an privat versicherte und selbstzahlende Kunden.

§ 2 Belehrungen / Abrechnung / Abschluss des Behandlungsvertrages

2.1. Die offerierten Leistungen der Praxis stellen lediglich ein Angebot an den Kunden auf Inanspruchnahme dar und binden die Praxis rechtlich somit nicht.

2.2. Der Kunde wird von der Praxis zunächst umfangreich über die Art, den Umfang sowie die Risiken und Nebenwirkungen der gewünschten Behandlung aufgeklärt.

2.3. Er wird darauf hingewiesen, dass er selbst Rechnungsempfänger und Zahlungs-verpflichteter der erhaltenen Behandlungen ist. Er kann versuchen, etwaige Behandlungen von seiner Versicherung erstattet zu erhalten.

2.4. Vor Behandlungsbeginn hat der Kunde die erhaltenen Belehrungen und Hinweise zur Behandlung und deren Abrechnung zu unterschreiben, um seine Kenntnis davon und sein Einverständnis dazu zu dokumentieren.

§ 3 Pflichten der Praxis / Haftung

3.1. Die Praxis schuldet die Erbringung ihrer Leistungen nach den allgemeinen Regeln der Wissenschaft und medizinischen Richtlinien unter Beachtung der gebotenen Sorgfalt. Einen medizinischen oder kurativen Heilungserfolg schuldet die Praxis dagegen nicht.
Auch im Bereich der nicht medizinischen, also kosmetischen Leistungen schuldet die Praxis keinen Erfolg.
3.2. Die vorgenommenen Behandlungen werden schriftlich dokumentiert und mit dem Kunden jeweils besprochen.
3.2. Die Haftung der Praxis für Personenschäden (Verletzung von Körper oder Gesundheit) bleibt von den hier getroffenen Regelungen uneingeschränkt bestehen.

§ 4 Pflichten und Rechte des Kunden

4.1. Die Kunden sind verpflichtet, über Ihren Gesundheitszustand und über bereits gemachte Erfahrungen hinsichtlich der Reaktionen ihres Körpers auf medizinische und nicht medizinische Eingriffe gegenüber der Praxis wahrheitsgemäße Aussagen zu treffen. Die Angaben sind schriftlich anzugeben und werden von dem Kunden mit seiner Unterschrift als wahrheitsgemäß und abschließend fixiert. Der Kunde ist verpflichtet, weitere Angaben, nach denen er u.U. nicht gefragt wird, die aber für die geplante Behandlung von Bedeutung sind, gegenüber der Praxis zu tätigen.

4.2. Unterlässt der Kunde – entweder vorsätzlich oder fahrlässig – die Angabe von für die geplante Behandlung wichtigen Informationen und kommt es daraufhin zu körperlichen Schäden oder Beeinträchtigungen beim Kunden, so scheiden etwaige daraus entstehende Ansprüche des Kunden gegenüber der Praxis aus.

4.3. Der Kunde hat das jederzeitige Recht, eine Behandlung abzubrechen. Es sind dann nur die bis dahin entstandenen Behandlungskosten zu entrichten.

§ 5 Abrechnung / Zahlungsarten

5.1. Die Abrechnung der erbrachten Leistungen der Praxis erfolgt auf Basis der Gebührenordnung für Äzte (GOÄ) oder auf Grundlage einer Honorarvereinbarung, die die Praxis mit dem Kunden über gesonderte Leistungen über die GOÄ hinaus abschließen kann.

5.2. Der Kunde erhält über die erbrachten Leistungen eine Rechnung, die sofort zur Zahlung fällig ist.

§ 6 Datenschutz

Der Kunden wird über den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten vor Beginn von Gespräche aufgeklärt. Die Datenschutzerklärung der Praxis findet sich ebenso unter www.kara-aesthetik.de/datenschutzerklärung.

Menü